Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hausordnung
Hostel & Pension ,,Alte Brauerei´´

Hotelaufnahmevertrag

 

1.    Geltungsbereich

1.1  Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur   Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hostels & Pension (Hotelaufnahmevertrag).

1.2  Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hostels & Pension.

1.3  Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich vereinbart wurde.

 

2.    Vertragsabschluss-, partner-, haftung, Verjährung

2.1  Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrages des Kunden durch das Hostel & Pension zustande. Dem Hostel & Pension steht es frei, die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen.

2.2  Vertragspartner sind das Hostel & Pension und der Kunde. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Hostel & Pension gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Hotelaufnahmevertrag, sofern dem Hostel & Pension eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

2.3  Das Hostel & Pension haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Im nicht leistungstypischen Bereich ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Hostels & Pension beschränkt.

2.4  Die Verjährungsfrist beträgt für alle Ansprüche des Kunden 6 Monate.

2.5  Diese Haftungsbeschränkung und kurze Verjährungsfrist gelten zugunsten des Hostels & Pension auch bei Verletzung von Verpflichtungen bei der Vertragsanbahnung uns positiver Vertragsverletzung.

 

3.    Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

3.1  Das Hostel & Pension ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

3.2  Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hostels & Pension zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden direkt, oder über das Hostel & Pension beauftragte Leistungen, die durch Dritte erbracht und vom Hostel & Pension verauslagt werden.

3.3  Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer und Abgaben ein. Nicht enthalten sind lokale Abgaben, die nach den jeweiligen Kommunalrecht von fast selbst geschuldet sind, wie z. Bsp. Tourismusförderabgabe. Bei Änderung der gesetzlichen Mehrwertsteuer oder der Neueinführung, Änderung oder Abschaffung lokaler Abgaben auf den Leistungsgegenstand nach Vertragsschluss werden die Preise dementsprechend angepaßt. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dies, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung 4 Monate überschreitet.

3.4  Die Preise können vom Hostel & Pension ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hostels & Pension oder die Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hostel & Pension dem zustimmt.

3.5  Rechnungen des Hostels & Pension ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 10 Tage ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar.

Das Hostel & Pension ist berechtigt, aufgelaufene Forderungen jederzeit fällig zu stellen und unverzügliche Zahlung zu verlangen. Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines niedrigeren, dem Hostel & Pension der eines höheren Schadens vorbehalten.

3.6  Das Hostel & Pension ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung  zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung und die Zahlungstermine können im Vertrag vereinbart werden.

3.7  Der Kunde kann nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber einer Forderung des Hostels & Pension aufrechnen oder verrechnen.

 

4.    Rücktritt des Kunden (Abbestellung, Stornierung, Nicht-Anreise )

4.1 Für nicht in Anspruch genommene Zimmer rechnet das Hostel dem Gast die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie ersparte Aufwendungen an. Dabei steht es dem Hostel frei, den ihm entstandenen und vom Gast zu ersetzenden Schaden zu pauschalieren.    

Für die Stornierung wird eine Gebühr erhoben. Sie beträgt für Gruppen (ab 6 Personen) bei Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Reisebeginn 40 % des Gesamtbetrages, innerhalb von 3 Wochen vor Reisebeginn 60 % des Gesamtbetrages und innerhalb von 14 Tagen vor Reisebeginn 80 % des Gesamtbetrages.

Bei Stornierung von annähernd, oder über 50 % der Buchung, innerhalb von weniger als 48 Stunden vor Beginn des Anreisetages besteht der Anspruch auf vollständige Zahlung der Übernachtungskosten der gesamten Buchung.

Für Individualreisende ist die Stornierung bis 48 h vor geplanter Anreise kostenfrei. Danach beträgt die Gebühr mindestens 50 % des Gesamtbetrages (bei mehrtägiger Buchung) , in jedem Fall ist vom Gast der vereinbarte Preis für die erste gebuchte Nacht der Beherbergung (an Wochenenden ggf. zwei Nächten) zu zahlen.

Dem Gast bleibt auch hier der Nachweis eines niedrigeren, dem Hostel eines höheren Schadens vorbehalten.

4.2 Leistungen durch Dritte, oder Sonderleistungen, die infolge der Stornierung nutzlos werden, sind in jedem Fall zu 100 % zu bezahlen.

4.3 Die Zahlungsverpflichtung des Gastes nach Ziffer 4.1. bis 4.2. entstehen nicht, wenn der Rücktritt des Gastes aus einem Grund erfolgt, den das Hostel zu vertreten hat.

4.4 Kosten, wie z.B. Visa-, Telefon- und Bearbeitungskosten können im Falle einer Stornierung der Buchung nicht erstattet werden.

4.5 Individualreisende bis 5 Personen

Zwei Tage vor Anreise 18.00 Uhr (Ortszeit Hostel), kann die Buchung kostenlos storniert werden.Sollte später als 48h Stunden vor Anreise storniert werden, so fällt eine Gebühr von 50% des Gesamtbetrages an. Dies gilt auch für kurzfristige Buchungen innerhalb von 2 Tagen vor Anreise. Am Anreisetag wird 100% des gebuchten Gesamtpreises fällig.

4.6 Der Gast akzeptiert mit der Buchung die in der Anlage beigefügte Hausordnung in der jeweils geltenden Fassung.

 

5.    Rücktritt des Hotels & Pension

5.1  Sofern ein Rücktrittsrecht des Kunden innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich vereinbart wurde, ist das Hostel & Pension in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen anderer Kunden nach den vertraglich gebuchten Zimmer vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hostels & Pension auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet.

5.2  Wird eine vereinbarte Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auch nach Verstreichen einer vom Hostel & Pension gesetzlich angemessenen Nachfrist mit Ablehnungsandrohung nicht geleistet, so ist das Hostel & Pension ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

5.3  Ferner ist das Hostel & Pension berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls:

       ° höhere Gewalt oder andere vom Hostel & Pension nicht zu vertretende Umstände der Erfüllung des Vertrages unmöglich machen

       ° Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen z.Bsp. in der Person des Kunden oder des Zwecks, gebucht werden

       ° das Hostel & Pension begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hostelleistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hostels & Pension in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies den Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hostels & Pension zuzurechnen ist.

       ° ein Verstoß gegen oben Geltungsbereich Ziffer 1.2 vorliegt.

5.4  Das Hostel & Pension hat dem Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

5.5  Der berechtigte Rücktritt des Hostels & Pension begründet keine Anspruch des Kunden auf Schadenersatz.

 

6.    Zimmerbereitstellung, - übergabe und -rückgabe

6.1  Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.

6.2 Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 14.00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Der Kunde hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung.

6.3  Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hostel & Pension spätestens um 10.00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hostel & Pension über den ihm dadurch entstehenden Schaden hinaus für die zusätzliche Nutzung des Zimmers bis 18.00 Uhr   50 % des vollen Logispreises (Listenpreis) in Rechnung stellen, ab 18.00 Uhr  100 %. Dem Kunden steht es frei, dem Hostel & Pension nachzuweisen, dass diesem kein oder ein wesentlich niedriger Schaden entstanden ist.

 

7.   Haftung des Hostels & Pension

7.1  Das Hostel & Pension haftet für die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Diese Haftung ist im nicht leistungstypischen Bereich, jedoch beschränkt auf Leistungsmängel, Schäden, Folgeschäden oder Störungen, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Hostels & Pension zurückzuführen sind. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hostels & Pension auftreten, wird das Hostel & Pension bei Kenntnis  oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Kunde ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

7.2  Mitgeführte persönliche und sonstige Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Gastes im Hostel & Pension. Das Hostel & Pension übernimmt keine Bewachungs- oder Aufbewahrungspflicht. Das Hostel & Pension übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Hostels & Pension. Die Versicherung der mitgebrachten Gegenstände obliegt dem Gast.

7.3  Für die Besorgung von Weckaufträgen, sowie die Zustellung und Aufbewahrung von Nachrichten, Post und Warensendungen für die Gäste haftet das Hostel & Pension nur bei Vorsatz von grober Fahrlässigkeit.

7.4  Ansonsten haftet das Hostel & Pension - außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und begrenzt auf die jeweilige Deckungssumme der Betriebshaftpflicht.

7.5  Soweit dem Kunden ein Stellplatz auf dem Parkplatz - Eisenach Zentrum Süd - gegen Entgelt zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch gegenüber dem Hostel & Pension kein Verwahrungsvertrag zustande.

7.6  Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hostel & Pension-Grundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalt haftet das Hostel & Pension nicht. Dies gilt auch für Erfüllungsgehilfen des Hostels & Pension.

 

8.    Schlussbestimmungen

8.1  Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.

8.2  Erfüllungs- und Zahlungsort ist das Hostel & Pension ,,Alte Brauerei´´, Wartburgallee 25a, 99817 Eisenach.

8.3  Ausschließlicher Gerichtsstand - auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten - ist im kaufmännischen Verkehr das Amtsgericht Eisenach, Sitz des Hostels & Pension. Sofern ein Vertragspartner die Voraussetzung des §38 Absatz 2ZPO erfüllt und keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, gilt als Gerichtsstand der gesellschaftsrechtliche Sitz des Hostels & Pension.

8.4  Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und dse Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

8.5  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.Im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Hausordnung

1. In den Räumlichkeiten des Hostels sind das Rauchen und offenes Feuer untersagt, sollte durch etwaige Handlung    der Feueralarm ausgelöst werden, haftet ausschließlich der Gast selbst und trägt auch alleine die entstandenen Kosten, zusätzlich erhebt der Betreiber eine Gebühr, für die Sonderreinigung des Zimmers.

1.1 Haustiere dürfen nur nach vorheriger Absprache und der Genehmigung der Betreiber mitgebracht werden.

1.2 Beschädigungen, wie auch die Beschriftung von Inventar, die durch Gäste verursacht werden, werden in Rechnung gestellt.

1.3 Die Nachtruhe von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr ist einzuhalten.

1.4 Das Ausleihen von zusätzlicher Bettwäsche und Handtüchern ist gegen eine Gebühr möglich.

1.5 Jeder Gast des Hostels, der ein Bett im Mehrbettzimmer gebucht hat, ist verpflichtet sein Bett selbst zu beziehen. Bei nicht Einhaltung, erhebt der Betreiber eine Gebühr für die Reinigung der Decke und des Kopfkissens, die der Gast alleine zu tragen hat.

1.6 Die Verwendung von eigenen elektrischen Anlagen des Gastes unter Nutzung des Stromnetzes des Hostels bedarf dessen Zustimmung. Die durch die Verwendung entstehenden Stromkosten darf, das Hostel pauschal erfassen und berechnen.

Küchennutzung, Sanitäranlagen

1.7 Die Gäste sind auf Selbstverpflegung angewiesen. Dafür steht eine im üblichen Umfang ausgerüstete Küche zur Verfügung, welche durch alle Gäste genutzt werden kann. Eine Absprache mit anderen Gästen/Gruppen über Nutzungszeiten und -umfang ist daher geboten. Nutzungen die über das übliche Maß hinausgehen, wie z.B. für Partys u.ä., sind nur mit vorheriger Zustimmung des Personals möglich.

1.8 Die Toiletten und die Dusche stehen den Gästen ebenfalls zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Gegenseitige Rücksichtnahme ist geboten.

1.9 Alle Anlagen sind zu schonen und stets ordentlich und sauber zu halten sowie sorgsam zu behandeln. Der Gast haftet für etwaige Beschädigungen.

 

Verantwortung und Haftung

Jede Haftung für Personen- und Sachschäden in den Räumlichkeiten des Hostels wird ausgeschlossen. Der Gast bestätigt mit dem Vertragsabschluss, dass er für alle Schäden, die während der Nutzung des Hostel´s durch ihn entstehen, die Haftung übernimmt