Schulausflug nach Eisenach

Eisenach entdecken, Neues lernen, gemeinsam wandern und natürlich ganz viel Spaß haben! Das darf alles nicht fehlen bei einem Schulausflug in die Wartburgstadt. Und natürlich gehört auch ein Besuch in unserem Indoor-Kletterpark zu dem Tagesprogramm. Gern informieren wir Sie hier über unsere Freizeit- und Übernachtungsangebote für Schulkassen

Klassenfahrt nach Eisenach

Vielfältige Möglichkeiten für einen abwechselungsreichen Ausflug!

Sehenswürdigkeiten, Führungen, Wanderungen uvm.

Bei einem Schulausflug nach Eisenach gibt es vieles zu lernen und zu entdecken. Nicht fehlen darf natürlich ein Ausflug auf die sagenumwobene Wartburg. Aber auch Eisenachs zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten sind einen Besuch wert.

Besonders spannend sind außerdem die Stadtführungen, bei denen man so einige interessante Dinge über die Geschichte Eisenachs und berühmte Persönlichkeiten lernen kann.

Und auch als Wandertag ist ein Ausflug in die Wartburgstadt ideal. Denn z.B. die Drachenschlucht oder die Landgrafenschlucht versprechen abenteuerliche Wanderungen durch die wunderschlne Natur rund um Eisenach.

Auf unserer Seite „Eisenach erleben“ gibt es zahlreiche Inspirationen für eine gelungenen Schulausflug.

…und auch der Kletterspaß kommt nicht zu kurz!

Was wäre eine Klassenfahrt nach Eisenach 

ohne einen Ausflug in unseren Indoor-Kletterpark?! Spaß, Bewegung, Zusammenhalt und Mut – all das gehört zu einer Kletterpartie durch unseren Parcour.

Dabei steht Sicherheit natürlich an oberster Stelle! Mit unserem modernen Sicherungssystem ist jeder Kletterer doppelt gesichert. Außerdem sorgt unser erfahrenes Personal für einen reibungslosen Kletterspaß.

Nach dem Klettern lädt unser Bistro & Café mit Dachterasse zu einer Stärkung ein.

Gern beraten wir Sie zu Ihrem individuellen Schulausflug – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unsere Angebote
für Schulklassen

Übernachtung & Verpflegung

ab 20,00
  • Übernachtung im Mehrbettzimmer
  • Handtücher & Bettwäsche inklusive
  • jedes Zimmer mit eigenem Bad und WC

zzgl. Kosten für Verpflegung:
  • Frühstück: 5,50 €
  • Lunchpaket: 6,50 €
  • Abendessen: 8,50 €

Indoor-Kletterpark

ab 12,00
  • Einweisung
  • Sicherheitstrainer
  • 2 Stunden Kletterzeit

Kostenübersicht für Schulklassen:
  • ab 10 Schüler: 14,00 €
  • ab 20 Schüler: 12,00 €

Alle Preise gelten pro Person und Übernachtung.

Weitere Informationen

Sicherheit steht an erster Stelle, deshalb erfolgt vor dem Kletterspaß eine Sicherheitseinweisung. Jeder Teilnehmer erhält einen Sicherheitsgurt mit Karabinern und Helm.

Bitte denken Sie daran, dass  jeder Schüler eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern mitbringen muss: Download Einverständniserklärung

Bequeme Kleidung und Wechselschuhe (Turnschuhe) bitte mitbringen!

Für die Klasse steht ein extra Sicherheitstrainer zur Verfügung, der die Kletteraufsicht übernimmt. Somit sind Lehrer nicht verpflichtet mit zu klettern. Das Schulklassenangebot gilt ab einer Klassengröße von mehr als 10 Schülern.

Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen, spätestens 15 Minuten vor Beginn.

Bitte beachten Sie, dass die Mindestgröße für alleiniges Begehen unserer Parcours bei 1,10 Meter (kleiner Parcour) und 1,30m (großer Parcour) liegt und das Alter der Kinder mindestens acht Jahre betragen sollte.

Schlüsselkarte
Jedes Zimmer bekommt mindestens zwei Schlüsselkarten (Keycard) ausgehändigt, mit der ihr das gebuchte Zimmer öffnen könnt. Bitte gebt uns diese beim Check Out wieder zurück. Habt ihr die Karte verloren? Dann gebt uns schnellstmöglich Bescheid, damit sich niemand unbefugt Zutritt verschaffen kann. Bei Verlust müssen wir leider 5 Euro berechnen.

Schließfächer
In den Mehrbettzimmern steht für jeden Gast ein separat abschließbarer Schrank zur Verfügung. Hierfür wird eine 1€ Münze benötigt, die man bei Abreise wieder zurück erhält. Für Wertsachen können wir keine Haftung übernehmen. 

Handtücher und Bettwäsche
Das Hostelpersonal tauscht die Handtücher aus, wenn der Gast diese als Signal auf den Badezimmerboden legt. Aus hygienischen dürfen die Handtücher nicht in den Schließfächern aufbewahrt werden.

Mahlzeiten
Frühstück Mo-Fr 07:00 – 10:00 Uhr, Sa & So 08:00 – 10:00 Uhr

Lunchpakete und Abendessen gestalten wir individuell nach Absprache.

In unserem Gastronomiebereich gilt Selbstbedienung. Bitte bring deshalb dein benutztes Geschirr und Abfälle im Anschluss an die Abräumstation.

Für Gruppen ab 12 Personen gilt: Bitte sprecht im Vorhinein die Buffetzeiten mit unseren Rezeptionisten ab und haltet euch daran.

Bitte haltet die Gästeküche sauber. Eigene Speisen und Lebensmittel könnt ihr gerne in dem bereitgestellten Kühlschrank unterbringen – bitte zeichnet sie aber mit Zimmernummer, Namen und Datum ab. Unser Team wird den Kühlschrank regelmäßig reinigen und Nicht-Beschriftetes entsorgen. Wir übernehmen keine Haftung für mitgebrachte Lebensmittel. 

Rauchen, Alkohol, illegale Rauschmittel & Waffen

Alkoholische Getränke dürfen nicht mit in das Hostel gebracht werden.

Der Ausschank und Verzehr von alkoholischen Getränken im Gastronomiebereich des Hostels obliegt dem Jugendschutzgesetz und ist Schulklassen im Hostel untersagt. Bei Gruppen gilt zusätzlich die Anweisung der Begleiter.

Rauchen ist in dem kompletten Hostel strengstens untersagt. Bei Nichtbeachten ist eine Strafe von 300 Euro zu bezahlen. Gleiches gilt für das Manipulieren von Rauchwarnmeldern und dem unbefugten Öffnen von Notfalltüren. Entstehen durch das Nichtbeachten weitere Kosten durch einen Feuerwehreinsatz oder Schäden am Hosteleigentum, kann das Hostel dem Gast die Kosten in Rechnung stellen.

Es ist strengstens untersagt, illegale Rauschmittel und Waffen mit in das Hostel zu bringen. In diesem Fall werden wir gegebenenfalls einen Hausverweis aussprechen und in jedem Fall die zuständigen Behörden informieren.

Nachtruhe
Aus Rücksicht auf andere Gäste gilt bei uns Nachtruhe ab 23 Uhr. Bitte vermeidet Lärm auf den Zimmern, den Fluren und auf dem Außengelände und schließt Türen leise. Bitte verhaltet euch respektvoll gegenüber anderen Gästen, Anwohnern und den Hostelmitarbeitern. Die Nichtbeachtung der Nachtruhe kann zu sofortigem Hausverweis führen.

Besucher
Personen, die kein Zimmer im Hostel gebucht haben, dürfen die Zimmer nur nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption betreten.

Das Hostel behält sich das Recht vor, im Einzelfall den Zutritt zu verwehren.

Fahrstuhl
Bitte beachtet die maximale Nutzlast des Fahrstuhls. Sollten durch die unsachgemäße Nutzung des Fahrstuhls Schäden entstehen, sind entstandene Kosten direkt vor Ort zu begleichen. Das Hostel kann in diesem Fall nicht haftbar gemacht werden. 

Verhalten im Notfall
Notausgänge sowie Feuerleitern dürfen nur im Notfall genutzt werden.

Im Falle eines Feueralarms ertönt ein lauter Signalton. Bitte verlasse dann schnellstmöglich das Hostel und begib dich nicht auf dein Zimmer. Der Fahrstuhl darf nicht benutzt werden – stattdessen die Treppen und Notausgänge, welche entsprechend gekennzeichnet sind.

Bitte begib dich zu unserem Fluchttreffpunkt, der sich auf dem Hof / Parkplatz befindet. Fluchtpläne hängen an den von der Brandschutzbehörde ausgewiesenen Stellen, an der Rezeption, an den Zimmertüren und auf den Fluren aus.  

Sauberkeit
Bitte werft keine Hygieneartikel oder Gegenstände in die Toiletten - niemand freut sich über verstopfte WCs. Es stehen stattdessen Hygienebeutel und -eimer bereit.

Die Zimmer sind ordentlich zu hinterlassen. Bei groben Verschmutzungen wird eine Reinigungsgebühr erhoben.

Für Gruppen/Schulklassen ab 12 Personen gilt außerdem: Am Tag der Abreise ist Müll in die entsprechenden Eimer zu entsorgen (große Müllbeutel gibt es an der Rezeption) und die Betten (Kopfkissen-, Bettdeckenbezüge, Laken) abzuziehen. Eine Begleitperson der Gruppe übernimmt die Zimmerabnahme an das Personal. 

Schäden und Kaution
Der Gast haftet für fahrlässig verursachte Inventarschäden, grobe Verunreinigungen oder Kosten für verschuldete Feuerwehr- oder Rettungseinsätze. Kann bei einer Gruppe keine für die Schäden verantwortliche Person ausgemacht werden, haftet die gesamte Gruppe gesamtschuldnerisch. Der Betrag muss direkt vor Ort bezahlt werden oder kann durch das Hostel oder beteiligte Dritte im Nachhinein in Rechnung gestellt werden.

Auch nichtverschuldete Schäden auf den Zimmern sollten dem Hotelpersonal umgehend mitgeteilt werden, damit ihr nicht für den Schaden aufkommen müsst. Mobiliar/Inventar (Stühle, Decken, etc.) darf nicht aus den Zimmern entfernt werden. 

Sonstiges
Speiseräume dürfen aus hygienischen Gründen nicht ohne Schuhe oder in Nachtwäsche betreten werden. Haustiere sind in den Speiseräumen nicht gestattet.

Es ist nicht erlaubt, aus den Fenstern Gegenstände zu schmeißen oder aus den Fenstern zu rufen. Weiterhin ist es nicht gestattet, sich auf die Fensterbänke zu setzen. Weder bei offenem noch geschlossenem Fenster.

Die öffentlichen Bereiche des Hostels werden aus Sicherheitsgründen videoüberwacht.

Gewerbliche Film- und Fotoaufnahmen
Gewerbliche Film- und Fotoaufnahmen dürfen im gesamten Hostel sowohl auf dem Hostelgelände nur mit schriftlicher Genehmigung der Hostelleitung durchgeführt werden.  

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Ferner gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Hostels, die ihr auf unserer Webseite einsehen oder im Hostel erfragen könnt.

Bei groben Verstößen gegen die Hausordnung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Anweisungen des Hostelpersonals behalten wir uns das Recht vor, einen Hausverweis auszusprechen. Bereits bezahlte Leistungen werden in diesem Fall nicht rückerstattet.